Gelesene Nachrichten als ungelesen markieren in WhatsApp

Gelesene Nachrichten als ungelesen markieren in WhatsApp
Gelesene Nachrichten als ungelesen markieren in WhatsApp

Ähnlich wie bei E-Mails kannst du in WhatsApp bereits gelesene Nachrichten als ungelesen markieren. Zum Beispiel, um dich zu erinnern, diese noch zu beantworten. Wie das geht, verrate ich dir hier.

Ich bin ein ziemlich organisierter Mensch. Meine täglichen Aufgaben schreibe ich auf einen Zettel und hake sie ab, an Termine lasse ich mich mit dem Handy erinnern und E-Mails die mich erreichen beantworte ich, wenn möglich, sofort.

Manchmal passiert es aber, dass ich im Stress bin oder im Urlaub und dann so viele zu erledigende Dinge auflaufen, dass ich den Überblick verliere. In dem Fall fand ich es am Beispiel der E-Mails immer praktisch, dass ich diese als ungelesen markieren kann.

So wusste ich beim Aufmachen meines E-Mail-Postfachs immer, welche ich noch zu beantworten hatte. Dass das auch bei WhatsApp geht, erleichtert mir das Abarbeiten von Nachrichten ungemein. Ich zeige dir hier Schritt für Schritt, wie es funktioniert.

Gelesene Nachrichten als ungelesen markieren in WhatsApp
Gelesene Nachrichten als ungelesen markieren in WhatsApp

Als ungelesen markieren unter Android

Wenn du eine Nachricht schon gelesen hast, sie aber nicht gleich beantworten kannst, gibt dir WhatsApp die Möglichkeit, sie wieder als ungelesen zu kennzeichnen.

Dazu öffnest du die Chat-Übersicht und bleibst mit dem Finger einige Sekunden auf dem entsprechenden Kontakt. Es öffnet sich ein Fenster und du kannst nun die Option Als ungelesen markieren wählen.

Wenn du das getan hast, findest du neben dem jeweiligen Kontakt einen blauen Punkt. Dieser erinnert dich bei jedem Öffnen deiner Chats daran, dass du diese Nachricht noch beantworten willst.

Möchtest du die Markierung rückgängig machen, führst du die gleichen Schritte durch und entfernst die Markierung wieder.

Ungelesen machen unter iOS

Bei iPhones funktioniert das Ganze ähnlich. Auch hier öffnest du die Chat-Übersicht. Dann drückst du aber nicht mehrere Sekunden auf den Kontakt, sondern wischst einfach nach rechts.

Es erscheint ein Fenster mit der Aufschrift Als ungelesen markieren und ein blauer Punkt neben dem entsprechenden Chat. Sobald du die Nachricht aufrufst, verschwindet die Markierung wieder.

Oder du wischst wieder nach rechts und tippst auf das Fenster, das dann Als gelesen markieren lautet. Fertig.

Un-/Gelesen als Erinnerungshilfe

Die Markierung hat nichts mit den blauen Häkchen zu tun, die dein Chat-Partner sieht, wenn du seine Nachricht gelesen hast. Sie dient nur deiner eigenen Orientierung und Organisation.

Dein dementsprechender Kontakt bekommt davon nichts mit oder wird gar informiert. Es gibt übrigens einen Unterschied zwischen nachträglich als nicht gelesen markierten Nachrichten und echten, noch nicht gelesenen Chats.

Wenn neue Meldungen eingehen, zeigt dir WhatsApp in dem blauen Punkt die Anzahl der Nachrichten mit einer Zahl an. Dies ist bei den von dir extra als ungelesen markierten Nachrichten nicht der Fall.

Für mich als Ordnungs-Junkie ist diese Markierungsfunktion bei WhatsApp eine große Hilfe, niemanden beim Beantworten meiner Nachrichten zu vergessen.

Da ich sowieso mehrmals täglich über den von mir geliebten Messenger kommuniziere, sehe ich so auf den ersten Blick, wo noch offenen Fragen oder Antworten ausstehen.

Ich hoffe dieser Tipp hilft auch dir beim besseren Organisieren deiner Kontakte und erspart dir manch ungeduldige Nachfrage.