Wie mit Whatsapp offline gehen und unsichtbar werden? Ein Fluch ständig erreichbar zu sein

Wie mit WhatsApp offline gehen?
Wie mit WhatsApp offline gehen?

Ständig kommen neue WhatsApp Nachrichten herein. Jedes Mal macht das Smartphone auf sich aufmerksam und lenkt dich ab. Die ständigen Benachrichtigungen können wirklich manchmal stören, ganz besonders, wenn du dich konzentrieren willst.

Doch was tust du, wenn du einfach mal ungestört sein willst? Immer mehr Apps, Medien, Telefonate, E-Mails und Nachrichten prasseln jede Sekunde auf uns ein. Das kann zu viel werden.

Der Fluch ständiger Erreichbarkeit

Deshalb zeigen wir dir hier, wie du mit WhatsApp offline gehen kannst. Dann verhält sich der Messenger-Dienst wenigstens ruhig, wenn du das möchtest.

Richtig „offline“ gehst du natürlich nur, wenn du das Telefon ausschaltest. Beziehungsweise alle Netzverbindungen wie GSM, UMTS, LTE und WLAN Verbindungen kappst. Wie sagte schon Peter Lustig in der Kinderserie „Löwenzahn“? Jetzt ist es Zeit abzuschalten 😉

Flugmodus und Daten-Roaming

Offline gehst du übrigens auch im Flugmodus, wenn das Smartphone sämtliche Funkverbindungen trennt. Achte im Flugmodus jedoch auch darauf, dass die WLAN-Verbindung nicht aktiv ist.

Eine weitere Möglichkeit ist, dem Handy alle Internetverbindungen und mobile Datenverbindung zu verbieten. Bestimmt schaltest du die 3G-Daten und Data-Roaming-Dienste ab, wenn du im Ausland die teuren Roaming-Gebühren vermeiden willst.

Das gleiche kannst du natürlich auch im Inland machen, um mit deinem Smartphone offline zu gehen und dich aus der Welt des mobilen Internets zu verabschieden – zumindest für eine gewisse Zeit.

Unsichtbar machen, bei WhatsApp

Der schnellste Zwischenschritt wäre WhatsApp als App zu beenden. Das geht über den Anwendungsmanager bzw. über einen Doppelklick auf den Home-Button bei iPhones. Ab iOS7 beendest du die App, in dem du den Screenshot einfach nach oben schiebst.

Eine super einfache Taste oder Einstellung gibt es nicht, um bei WhatsApp „offline“ zu gehen. Relativ unsichtbar machst du dich mit folgenden Einstellungen:

  • Unter Benachrichtigungen den Benachrichtigungston auf die Option „stumm“ stellen
  • Unter Account/Datenschutz die Option „Zuletzt online auf „Niemand“ setzen
  • Benachrichtigungen des Handys wie Display-Beleuchtung und Popups abschalten

Willst du mal wieder richtig deine Ruhe haben und nicht mehr erreichbar sein?

Wie mit WhatsApp offline gehen?
Wie mit WhatsApp offline gehen?

Wenn du für einen kurzen Zeitraum keine Nachrichten mehr erhalten willst, kann dir auch dieser – nicht ganz ernst gemeinte – Tipp helfen:

Telefon in Keksdose legen

Eine Metalldose wirkt als Faradayscher Käfig in denen keine Funkwellen dringen können. Wenn du deine Ruhe haben willst, dann lege deine Smartphone einfach in eine Keksdose aus Metall und mache den Deckel zu.

Dieser Funkschutzkäfig hat noch einen weiteren Effekt. Das Telefon wird auf voller Leistung senden, um den nächsten Funkmasten zu finden. Und das lässt die Akkukapazität sehr schnell schwinden. Nach ein paar Stunden geht dem Handy bestimmt der Saft aus. Und du bist dauerhaft offline 😉

Wenn du praktischere Tipps als den mit der Keksdose kennst, dann schreibe doch bitte einen Kommentar oder schicke uns deinen Tipp als E-Mail an app-tipps@whats-up.de

Als Messenger-System ist die sofortige Kommunikation sicherlich der Sinn und Zweck von WhatsApp. Dennoch schadet es nicht den Offline-Modus zu kennen.