WhatsApp Kontakte blockieren und eigenen Blockiert-Status checken

Nerven dich Massennachrichten auf WhatsApp genauso? Oder willst du von bestimmten Personen einfach keine Nachrichten mehr erhalten? Dann kannst du diese Person ganz einfach blockieren. Wie das funktioniert und welche Auswirkungen das genau hat, zeigen wir dir hier für Samsung und weiter unten auch für iOS …

Kontakte bei WhatsApp blockieren – So funktioniert’s!

Um bestimmte Kontakte zu blockieren, musst du zunächst die App starten bzw. öffnen. Rufe danach die Einstellungen deines Accounts auf. Im nächsten Feld befindet sich die Option Kontakte und das Menü „Blockierte Kontakte“.

Tippe im nächsten Schritt einfach auf die Anzeige. Wähle über die Personensuche den Kontakt der Kontaktliste aus, den du blockieren möchtest. Dann einfach auf „Hinzufügen“ tippen. Fertig!

Du kannst aber auch Kontakte blockieren, die dir zwar schreiben, die sich aber nicht in deiner Kontaktliste befinden. Öffne dazu den Gesprächsverlauf und gehe auf die Option „Blockieren“.

Es sind also 4 Schritte, um einen Kontakt zu blockieren:

  1. WhatsApp Einstellungen öffnen
  2. Kontakt-Menü aufrufen
  3. „Blockierte Kontakte“ wählen
  4. Das Icon rechts oben antippen und Kontakte aus der Kontaktliste zum Sperren auswählen

Sperren von mehreren WhatsApp Kontakten

Willst du mehrere Kontakte auf einmal blockieren, dann gehe im ersten Schritt über das Menü zu den allgemeinen WhatsApp-Einstellungen.

Rufe anschließend Kontakte auf. Dort gibt es den Bereich „Blockierte Kontakte“. Die Zahl dahinter zeigt dir an, wie viele Kontakte du bereits blockiert hast. Tippe auf diesen Punkt. Danach befindet sich in der rechten oberen Ecke ein Pluszeichen über das du weitere Kontakte zur Sperrliste hinzufügen kannst.

Direkt über die geöffnete Kontaktliste kannst du mehrere Personen auswählen, die du alle auf die Blockierliste setzen willst. Wähle jeweils den Kontakt und tippe dann immer wieder auf das Pluszeichen.

Es sind fast die gleichen 4 Schritte, um mehrere Kontakt zu blockieren:

  • Allgemeine Einstellungen aufrufen
  • Kontakte aufrufen
  • „Blockierte Kontakte“ wählen
  • Über das Pluszeichen weitere Kontakte zur Blockierliste hinzufügen

WhatsApp Kontakte unter iOS sperren

Unter iOS funktioniert das blockieren von Kontakten ähnlich. Auch hier musst du zunächst die Allgemeinen Einstellungen aufrufen. Tippe anschließend auf Chat-Einstellungen und wähle dort das Untermenü „Blockiert“ aus.

In dieser Einstellung siehst du gleich, wie viele Kontakte bereits blockiert wurden. Um weitere Personen auf die Blacklist zu setzen, tippe auf das Pluszeichen am oberen rechten Rand. Anschließend kannst du alle Kontakte nacheinander auswählen, die du blockieren willst. Fertig!

Können gesperrte Kontakte sehen, dass sie blockiert wurden?

Wenn ein Kontakt bei WhatsApp gesperrt wurde, dann kann dir diese Person keine Nachrichten mehr senden. Zudem kann der betroffene Kontakt nicht mehr sehen, wann man zuletzt online war bzw. aktiv war.

Auch wenn du dein Profilbild änderst, bekommt das der blockierte Kontakt nicht mehr mit. Eine Status-Änderung kann der Kontakt aber weiterhin sehen.

Wenn du einen Kontakt blockierst, bekommt diese Person auch keine Nachricht, dass sie auf die Ignore-Liste gesetzt wurden.

Den Online-Status kann der blockierte Kontakt genauso wenig sehen, wie das zweite Häkchen für eine zugestellte Nachricht. Allerdings gibt es eine Reihe von Indizien, die auf das Blockieren hindeuten können.

Detektivarbeit: Wurde ich vielleicht geblockt?

Dank dieser Indizien kannst du herausfinden, ob von einer bestimmten Person blockiert wurdest.

Diese Indizien sprechen dafür, dass du blockiert wurdest:

  • Kein Online-Status vom jeweiligen Kontakt
  • Zweites Häkchen für zugestellte Nachrichten fehlt
  • Lange Zeit keine Änderung mehr des Profilbilds

Trotzdem bleibt es etwas Detektivarbeit, um deinen Status bei anderen Personen zu erraten.