WhatsApp Handy wechseln, dabei Chats übertragen und Nummer ändern

WhatsApp Handy wechseln, dabei Chats übertragen und Nummer ändern
WhatsApp Handy wechseln, dabei Chats übertragen und Nummer ändern

Wenn du dein Handy oder deine Telefonnummer änderst, musst du WhatsApp weder neu bezahlen, noch auf deine gespeicherten Chats verzichten. Wie der Wechsel ganz einfach gelingt, zeige ich dir hier.

Neulich fiel mir beim Joggen mein Handy aus der Hosentasche. Alle Wiederbelebungsversuche halfen nichts, ich musste mir ein neues zulegen.

Nachrichten auf neues Handy übertragen

Als ob der Ärger darüber nicht ausreichen würde, musste ich natürlich auch alle Daten und Kontakte, sowie Apps wieder neu laden. Zum Glück hatte ich ein recht aktuelles Backup meiner Daten auf dem Computer angelegt.

Ich fragte mich allerdings, ob ich mein geliebtes WhatsApp nun neu installieren und bezahlen müsste. Ich kann dir erleichtert berichten: das ist nicht der Fall!

Der Messenger lässt sich wie gewohnt auf dem neuen Handy installieren und verifizieren.

Telefonnummer verifizieren auf neuem Handy
Telefonnummer verifizieren auf neuem Handy

Neues Handy, ohne Telefonnummer zu ändern

Wenn du nur dein Handy wechselst und WhatsApp auf dem neuen Telefon installieren willst, gehst du folgendermaßen vor:

  1. Lade und installiere WhatsApp auf das neuen Handy.
  2. Starte die App
  3. Gib deine Ländervorwahl in das linke Feld ein. Für Deutschland also die „49“ ohne Nullen, ohne Pluszeichen. Dann wählst du dein Land.
  4. In das rechte Feld gibst du jetzt deine Telefonnummer ein. Auch hier ohne Null davor, zum Beispiel: 1761234567
  5. Um die Verifizierung zu starten, musst du mit dem Internet verbunden sein. Solltest du dich im Ausland befinden und Roaming aktiviert sein, kann dies zu einer fehlerhaften Verifizierung führen.
  6. Du erhältst eine SMS mit dem Verifizierungscode. Das kann schon mal bis zu zehn Minuten dauern.
    Wenn du keine SMS erhältst, wähle „Mich anrufen“ und WhatsApp wird den Code telefonisch übermitteln. Gib den Code dann in WhatsApp ein.

Dein neues Handy ist jetzt mit der alten Nummer verifiziert, mit der du dich bei WhatsApp angemeldet hast.

Du kannst alle Funktionen wie gewohnt nutzen und sogar deine alten Chats per Backup-Funktion wieder einspielen.

Neue Handynummer

Auch, wenn du zum Beispiel deinen Anbieter wechselst oder aus anderen Gründen eine neue Handynummer verwendest, ist der Umzug mit WhatsApp kein Problem. Folgendermaßen gehst du  vor:

Unter Einstellungen → Account findest du die Option: Nummer ändern.

  1. Im ersten Feld gibst du nun deine alte Telefonnummer ein. Das ist die Nummer, mit der du dich bei WhatsApp verifiziert hast.
  2. Im zweiten Feld kannst du jetzt die neue Rufnummer eingeben.
    Dann drückst du auf Weiter.

Du erhältst eine Verifikations-SMS mit einem Code von WhatsApp.

Sobald die neue Rufnummer erfolgreich von WhatsApp verifiziert wurde, überträgt der Messenger automatisch alle Daten, die mit deiner alten Nummer verbunden waren.

Neue Handynummer für WhatsApp
Neue Handynummer für WhatsApp

Also sowohl Chat-Verläufe, als auch Profildaten und der Bezahlstatus. Der alte Account mit der verbundenen Nummer wird dann von WhatsApp gelöscht.

Das ist wichtig, da manche Mobilfunkanbieter die Handynummern nach einiger Zeit neu vergeben.

Das hast du vielleicht selbst schon einmal erlebt, wenn du eine Nummer eines Freundes eingibst, aber ein unbekanntes Profilbild siehst.

WhatsApp Handy wechseln, dabei Chats übertragen und Nummer ändern
WhatsApp Handy wechseln, dabei Chats übertragen und Nummer ändern

Damit dir das nicht passiert, empfehle ich dir, bei einem Rufnummernwechsel deinen Account mit alter Telefonnummer durch WhatsApp löschen zu lassen.

So kannst du ohne Gefahr und neue Kosten alle Funktionen des Messengers sofort weiter nutzen.