Standort per WhatsApp senden oder willst du deinen Ort faken?

Standort per WhatsApp senden oder willst du deinen Ort faken?
Standort per WhatsApp senden oder willst du deinen Ort faken?

Mit WhatsApp kannst du nicht nur Nachrichten, Bilder und Videos verschicken. Du kannst deinen Kontakten auch mitteilen, wo du dich gerade aufhältst.

So wird das umständliche Beschreiben eines Treffpunkts unnötig. Wie das geht, zeige ich dir hier.

Geburtstagsfeier in einer neuen Bar

Vor einigen Wochen war ich zu der Geburtstagsfeier eines Freundes eingeladen. Er wollte sich mit allen Freunden in einer Bar treffen, um dort auf seinen Ehrentag anzustoßen.

Ich kannte die Bar nicht und wusste auch nicht genau, wo sie war. Als ich in der Nähe angekommen war, schrieb ich meinen Freund über WhatsApp an, ob er mir die genaue Adresse und eine Wegbeschreibung schicken könnte.

Stattdessen sendete er mir auf einer Karte seinen genauen Standort, auf dem auch die Bar, in der er saß, zu sehen war. Ich war total erstaunt, weil ich diese Funktion bei WhatsApp vorher noch nie genutzt hatte.

Ab da war es ein Leichtes den Treffpunkt zu finden und ich kam pünktlich und problemlos in der Bar an.

Diese Funktion hat mich so begeistert, dass ich sie dir unbedingt zeigen möchte.

Standort senden, Freunde treffen

Ganz egal ob du ein iPhone, Android-Smartphone oder ein Windows-Phone besitzt, die Standortübermittlung ist mit allen Geräten möglich.

Voraussetzung ist allerdings, dass du die Ortsbestimmung für WhatsApp in deinem Handy erlaubt hast.

Standort per WhatsApp senden oder willst du deinen Ort faken?
Standort per WhatsApp senden

Das kannst du ganz einfach in den Einstellungen deines Smartphones für jede einzelne App zulassen oder verweigern. In diesem Fall muss sie also für WhatsApp möglich sein, sonst funktioniert diese nützliche Funktion nicht.

Wenn du ein iPhone besitzt, gehst du folgendermaßen vor:

  • du öffnest den Chat mit einem deiner Freunde, oder eröffnest einen Neuen, indem du einen Kontakt auswählst.
  • Nun tippst du links neben dem Textfeld auf den Pfeil.
  • Jetzt erscheinen verschiedene Optionen. Du kannst auswählen, ob du ein Foto oder Video aufnehmen oder zum Verschicken auswählen möchtest, ebenso ist es möglich, einen Kontakt zu versenden.

Als vorletzten Punkt in der Liste findest du die Option Ort senden. Wenn du diesen antippst, musst du einige Sekunden warten. Dein Handy ermittelt jetzt deinen genauen Standort per GPS.

Dann kannst diesen einfach senden und dein Kontakt erhält eine Karte mit deinen genauen Daten, inklusive der Umgebung. Wie ein Stadtplan eben.

Orte aus deiner Umgebung

Es ist auch möglich, Orte aus deiner Umgebung, die du auf der Karte siehst, zu versenden. Diese Orte werden dir in einer kurzen Liste angezeigt. Das sind zum Beispiel, Bars, Restaurants, Unternehmen oder Sehenswürdigkeiten.

Ortsbestimmung für WhatsApp
Ortsbestimmung für WhatsApp

Das heißt, selbst wenn du noch nicht an einem bestimmten Treffpunkt angekommen bist, kannst du deinen Kontakten schon den Zielort zeigen und diesen an sie versenden. Super praktisch. Mit Google Maps ist dann sogar eine Navigation dorthin möglich.

Bei Android-Geräten funktioniert die Standortübermittlung ähnlich. Auch hier öffnest du den betreffenden Chat oder wählst einen neuen Kontakt aus.

  • Dann siehst du rechts oben im Bildschirm eine Büroklammer, die du antippst.
  • Dann wählst du aus den verschiedenen Optionen in der Liste den Punkt Standort senden aus. Deine genaue Position wird ermittelt, angezeigt und du kannst diese, oder bestimmte Standorte deiner Umgebung versenden.

Die Karte ist übrigens interaktiv und kann in verschiedenen Ansichten, zum Beispiel als Straßenkarte, oder Satellitenansicht betrachtet werden.

Seit ich diese Funktion in WhatsApp entdeckt habe, fallen umständliche Wegbeschreibungen für mich komplett weg. Egal wo ich mich aufhalte, mit der Standortfunktion ist das Treffen von Freuden ein Kinderspiel geworden.

Standort in WhatsApp faken
Standort in WhatsApp faken

Standort in WhatsApp faken

Doch Vorsicht, für die genaue Ortung unter eifersüchtigen Partnern ist dieses Feature nur bedingt geeignet. Es gibt nämlich Apps, die bei ausgeschalteter Standortübermittlung einen anderen Ort einfach faken und dann versenden können.

Oder jemand schickt dir einfach einen Standort, den er sich selbst von einem Freund hat zuschicken lassen. Solche möglichen Varianten sage ich dir natürlich nur, um dich zu warnen.

Dass du solche Tricks nicht selber anwenden würdest, weiß ich selbstverständlich 😉