Das vermeintliche Mathegenie, Folge 5 – What’s up, Dad?

Es steht mal wieder ein wichtiger Termin im Hause Kyle an, die Zeugnisvergabe.

Während Claire dank ihrer guten Noten dem Tag gelassen gegenüber steht, erwischt sie Junior dabei, wie er gerade sein Zeugnis fälscht.

Besonders seine Leistungen im Fach Mathematik ließen in den letzten Jahren zu wünschen übrig und so macht er aus dem „F“ kurzerhand ein „A“. Das us-amerikanische Notensystem verwendet die Buchstaben A bis F für die Benotung, wobei A für die Note eins steht und F für einen Sechser.

Um sich ihr Schweigen zu erkaufen, veräußert Junior all seine CDs an Claire. Als die Kinder die Zeugnisse dann ihren Eltern präsentieren, werden alle für ihre Zeugnisse gelobt. Auch Junior.

Und das obwohl Michael und seine Frau den Braten längst gerochen haben. Wie es aber für Michael Kyle typisch ist, möchte er seinem Sohn einen gehörigen Denkzettel verpassen.

Junior drängt also auf eine schnelle Unterschrift seiner Eltern auf dem Zeugnis, die lassen aber in der Zwischenzeit T-Shirts für Junior bedrucken und studieren sogar einen Song für ihn ein.

Als seine Eltern dann auch noch der Nachbarschaft von Juniors großartigen Schulleistungen erzählen, kann der vermeintliche Musterschüler nicht länger an sich halten.

Originaltitel: Making the Grade
Erstausstrahlung: 11. April 2001
Regie: Leonard R. Garner, Jr.
Drehbuch: Adam Hamburger
Erstausstrahlung in Deutschland: 13. Dezember 2003
Erste Staffel, Folge 5
S01E05