Chat-Statistik für WhatsApp, eine Spielerei oder Informationswert?

Chat-Statistik für WhatsApp
Chat-Statistik für WhatsApp

Mit welchem deiner Freunde tauschst du die meisten Nachrichten, Bilder und Videos aus? Das neueste Update von WhatsApp für iOS zeigt es dir.

Gerade wenn der Speicherplatz auf dem eigenen Handy rapide abnimmt, möchtest du unter Umständen wissen, woran das liegt und wo du eventuell wieder etwas Platz gewinnen kannst.

Es gibt einige Apps die dir den Speicherverbrauch der Anwendungen auf deinem Handy anzeigen. Doch wusstest du, dass WhatsApp neuerdings über diese Funktion verfügt?

So kannst du dir genau anzeigen lassen, mit welchem deiner Kontakte du die meisten Nachrichten schreibst oder mit wem du die meisten Bilder, Videos oder Sprachnachrichten austauschst.

Chat-Statistik für WhatsApp
Chat-Statistik für WhatsApp

Wo finde ich die Statistiken in den Einstellungen?

Wenn du ein iPhone besitzt und das neueste Update für iOS, Version 2.12.3. installiert hast, kannst du dir deine Chat-Statistiken ganz einfach anzeigen lassen.

*Zum manuellen Update auf die neueste Version gehst du in den App Store, suchst WhatsApp und tippst dann auf Update.

Wenn du WhatsApp auf den neuesten Stand gebracht hast, findest du die neuen Verbrauchs-Statistiken etwas versteckt in den Einstellungen.

Dazu gehst du nach dem Öffnen von WhatsApp
auf Einstellungen -> Account -> Speichernutzung.

Schon siehst du, mit wem aus deinen Kontakten du die meisten Nachrichten geschrieben hast. Dabei sortiert WhatsApp die Anzahl der Nachrichten von oben nach unten.

So kannst du dir auf einen Blick eine Übersicht über die Gesamtzahl verschaffen. Empfangene und gesendete Nachrichten werden hierbei zusammen gezählt.

Doch das ist noch nicht alles. Wenn du nun auf den jeweiligen Namen tippst, siehst du noch mehr Details. Einzeln aufgeschlüsselt erfährst du hier, wie viele Nachrichten du diesem Kontakt gesendet und von ihm empfangen hast, und wie viele Bilder oder Videos dabei waren.

Auch Sprachnachrichten und Standortdaten sowie Kontaktinformationen siehst du hier, wenn sie über den Chat ausgetauscht wurden.

Nochmaliges Tippen auf den Namen blendet die detaillierten Informationen wieder aus.

Möchtest du diese Informationen sortiert nach benötigtem Speicherplatz sehen, tippst du einfach unten auf die Schaltfläche: Größe. Nun sortiert WhatsApp die Anzeige namentlich und macht den Speicherbedarf sichtbar.

Diese interessante Information versteckt sich unkommentiert im neuesten Update für WhatsApp unter iOS. Wann diese Funktion auch für Android und Windows Phone erhältlich sein wird, ist sicherlich nur eine Frage der Zeit.

Spielerei mit Informationswert

Die neue Möglichkeit, deinen Speicherverbrauch in WhatsApp aufzudecken, ist sicherlich nicht so bahnbrechend wie es zum Beispiel die Einführung der Telefonfunktion für WhatsApp war.

Dennoch können die Statistiken ein hilfreiches Instrument sein, um dir Aufschluss über den gesamten Datenspeicher und den Anteil von WhatsApp daran, in deinem Handy zu geben.

Ich konnte mir beim ersten Durchforsten meiner Statistiken auch ein Lächeln nicht verkneifen, als ich sah, dass mir doch tatsächlich meine Mutter die meisten Bilder in der letzten Zeit geschickt hatte.

Hunderte Urlaubsfotos meiner Eltern fallen dann doch ganz schön ins Gewicht. Zum Glück kann man ja die automatische Speicherung von Anhängen unterbinden.

Alles in Allem finde ich diesen Informationsgewinn durch das neue Update wichtig und interessant. Ein Schritt mehr in die Richtung, dem Nutzer von Handys und Apps mehr Kontrolle über seinen eigenen Gebrauch geben.

Und endlich gibt es keine Diskussionen mehr darüber, wer wem mehr Nachrichten geschickt hat. “Du antwortest ja nie“, ist also ein Satz aus der Vergangenheit und kann ab jetzt auf Wahrheitsgehalt überprüft werden.